Kryptowährung Zcash (ZEC) kaufen

Kryptowährungen sind ein Trend der heutigen Zeit und jede der zahlreichen Kryptos hat ihre Vorteile und Nachteile. ZCash (ZEC) ist eine Kryptowährung, die im Gegensatz zum Bitcoin, anonyme Transaktionen ermöglicht. Die gewünschte Anonymität wird durch das Verfahren “Zero-Knowledge-Proof” gewährleistet. Somit kann Zcash als sichere Währung für Transaktionen verwendet werden und zusätzlich auch als Investition angesehen werden.

Wir empfehlen den Zcash (ZEC) Coin auf Binance.com zu kaufen:

Kurs prüfen

Binance.com

Die Historie von Zcash

Im Jahr 2013 wurde das Projekt Zerocoin ins Leben gerufen, um dem Problem sichtbarer Transaktionsvorgänge mit dem Bitcoin entgegenzuwirken. Als Gegenmaßnahme wurde ein Zusatzprotokoll erfunden, das die Anonymität der Transaktionen gewährleisten soll. Der Name dieses Protokolls war “Zerocoin”. Da Zerocoin jedoch problematische Aspekte aufwies, die das Protokoll angreifbar machten, entstand Zerocash, eine Weiterentwicklung von Zerocoin. Zerocash wurde daraufhin weiterentwickelt und das Protokoll wurde in Form einer eigenständigen Kryptowährung implementiert – Zcash. Im Jahr 2016 wurden die ersten Coins der Währung Zcash ausgegeben. Die maximale Anzahl der digitalen Münzen ist auf 21 Millionen begrenzt.

Die Funktionsweise von Zcash (ZEC)

Die Anonymität bei Transaktionen wird durch das “Zero-Knowledge-Proof” Verfahren gewährleistet. Dieses Verfahren beinhaltet das zk-Snark (Zero Knowledge Succinct Non-Interactive Argument of Knowledge) Protokoll, welches ermöglicht, die Gültigkeit einer Transaktion zu bestätigen, ohne weitere Informationen preiszugeben. Bei einem Kauf von Zcash können keine Transaktionen aufgefunden oder verknüpft werden. Beide Parteien einer Transaktionen verfügen über einen bestimmten Satz an Informationen und können so die Transaktion verifizieren. Um welche Informationen es sich handelt wird jedoch nicht preisgegeben.

Wo kann man den Zcash (ZEC) Coin kaufen?

Zum Kauf von Zcash muss zuerst ein Wallet, eine digitale Brieftasche, angelegt werden, in der die digitalen Münzen aufbewahrt werden. Anschließend können die Coins an Kryptobörsen, wie beispielsweise Binance, gekauft werden. Zcash hat in den vergangenen Jahren gezeigt, dass der Coin eine Investition wert ist und sich steigender Beliebtheit erfreut. Auch diverse und unabhängige Prognosen lassen vermuten, dass der Preisanstieg sich fortsetzen wird. Auch die Akzeptanz von Zcash steigt weiter an. So wird der Coin mittlerweile bei einigen Online-Händlern als Zahlungsmittel akzeptiert.

Zcash und sein Imageproblem

Der Hauptgrund für die Entwicklung von Zcash und seinen Vorgängern war die Erhöhung von Anonymität. Die durch das “Zero-Knowledge-Proof” gewährleistete Anonymität birgt jedoch auch Risiken. Zcash ist insbesondere im Darknet ein beliebtes Zahlungsmittel. Kriminelle und Betrüger können mit dem Coin anonym illegale Geschäfte tätigen und so einer Strafverfolgung entgehen.

Zcash in der Zukunft

Die Kryptowährung wurde entwickelt, um anonyme und sichere Transaktionen zu gewährleisten. Ob die erreichte Anonymität ein Vorteil oder Nachteil ist, hängt von der Perspektive ab. Auch hohe Gebühren sind ein Faktor, der gegen die Kryptowährung spricht. Andererseits erfreut sich der Coin immer höherer Beliebtheit bei Tradern und bietet somit ein hohes Gewinnpotential. Auch die Limitierung der Münzen auf 21 Millionen spricht für steigende Kurse. Insgesamt ist Zcash eine Kryptowährung, die teils kritisch anzusehen ist, jedoch Vorteile gegenüber anderen Kryptos hat.

Wir empfehlen Kryptowährungen auf Binance.com zu kaufen:

Binance.com

Eigentümer von www.wtb-hannover.de --
Christian, 30 Jahre, Leidenschaft für Finanzen und Wirtschaft