Kryptowährung Moonbeam (GLMR) kaufen

Die Moon Beam Plattform mit der Hintergrund Entwicklerfirma PureStak wurde 2019 vom CEO Derek Yoo und seinem Team ins Leben gerufen. Es wurden im Vorfeld zum damaligen Wert fast 1 Milliarde Euro (35,7 Millionen DOT Token) eingenommen. Dies brachte Moon Beam zum damaligen Zeitpunkt den Titel best gefundetes Polkadot-Projek ein. Das Ganze lag nicht zuletzt an Derek Yoo´s unglaublichen Netzwerk, dass er sich über seine früheren Mangerpositionen in der IT-Branche aufbaute. Dadurch gewann er um nur einige zu nennen, etwa Investoren wie Arrington (XRP Capital), Coinbase Ventures, und Binance Labs. Diese sind von Stunde null an mit dabei und ziehen dabei gemeinsam an einem Strang um das Projekt Moon Beam Wirklichkeit werden zu lassen.

Wir empfehlen den Moonbeam (GLMR) Coin auf Binance.com zu kaufen:

Kurs prüfen

Binance.com

Welches Problem löst die Plattform und wie funktioniert sie?

Grob zusammengefasst erweitert die Moonbeam-Plattform die Kernfunktionen von Ethereum um zusätzliche Funktionen. Dazu gehören etwa Chain-Governance, Absteckung und Cross-Chain-Integrationen. Das Moonbeam-Netzwerk wird für eine sogenannte EVM-Implementierung benutzt. Dabei handelt sich um eine spezielle Layer-1-Kette. Was heißt das also für nicht Informatiker? Eine Plattform wie Moon Beam bieten Entwicklern von Web3-basierten Anwendungen eine offene und noch nicht belastete Infrastruktur. Dadurch lassen sich zukünftige Probleme in der Blockchain auf eine ganz neue Art und Weise zu lösen, indem sie die aktuellsten Web3-Technologien verwenden. Zum Beispiel lassen sich neue Blockhain- oder Smartcontract-Funktionen ganz einfach erstellen. Auch zukünftige ERC 20 Token werden über die Plattform laufen. Ihr Ziel ist es neue Blockchain Projekte durch ihre Plattform mehr Reichweite zu bieten und dadurch für Unternehmen neue Märkte und Nutzer zu erschließen.

Welche Funktion hat der Glimmer (GLMR) Token?

Als eine dezentrale Smart-Contract-Plattform benötigt Moonbeam einen eigenen Token, um zu funktionieren.
Hier kommt der Glimmer-Token (GLMR) ins Spiel. Er ist für das Netzwerkdesign von entscheidender Bedeutung. Würde man ihn entfernen, würde dies die Sicherheit und alle wesentlichen Funktionen extrem beeinträchtigen.
Glimmer muss also verwendet werden, um die Ausführung von Smartcotracts bezahlen zu können. Er spielt somit dieselbe Rolle wie der ETH Token in der Ethereum Blockchain. Dadurch werden alle Transaktionsgebühren immer mit Glimmer bezahlt. Moonbeam strebt eine jährliche Inflationsrate von 5 % an, dadurch entsteht eine unbegrenzte Token Anzahl. Die Inflation ist deswegen so gewollt, um den stetig steigenden Sicherheitsbedarf des Netzwerks zu decken. Von der Gesamtinflation gehen 1% in den Bonding Incentive und 1,5% in die Parachain-Reserve. Die letzten 2,5% gehen ähnlich wie beim Staking an die Benutzer, die ihre GLMR-Token einsetzen und damit den Auswahlprozess des “Kollatierers” vorantreiben.

Wo kann der Glimmer (GLMR) Coin aktuell gekauft werden?

Aktuell können GLMR Coins auf Binance gegen BNB, BUSD oder USDT getauscht werden. Auf der Börse Gate kann neben USDT auch gegen ETH getauscht werden. Wer die Plattform Kucoin nutzt muss sich zurzeit noch mit USDT begnügen. Glimmer soll bereits in kürze vollständig gegen alle großen Kryptowährungen handelbar sein. Das Ganze wird bis voraussichtlich noch Ende Q1 2022 andauern. Doch wer kein Problem hat Stabelcoins oder Ethereum gegen GLMR zu traden oder zu tauschen kann das Ganze natürlich jetzt schon machen und so von steigenden Kursen profitieren.

Eigentümer von www.wtb-hannover.de --
Christian, 30 Jahre, Leidenschaft für Finanzen und Wirtschaft