Kryptowährung Mdex (MDX) kaufen

Mdex (MDX) ist ein AMM (Automated Market Maker), ein dezentralisiertes Börsenprotokoll (DEX). Mdex basiert auf dem Konzept von sogenannten Fondspools, mit Ähnlichkeiten zu einem Standard-DEX. Der feine Unterschied liegt im Dual-Chain-Modell. Mdex funktioniert auf dem Ethereum-Netzwerk sowie auf der Huobi ECO Chain (Heco) und läuft zudem auf der Binance Smart Chain. Mdex profitiert von den niedrigen Transaktionsgebühren von HECO und von der tiefen Liquidität des Ethereum-Ökosystems. In Bezug auf Kosten und Geschwindigkeit lässt MDEX nicht nur die Plattform Uniswap hinter sich. Ein Token-Swap eines Trades kostet um die 0,001 USD. Und die Transaktionsgeschwindigkeit beläuft sich bei HECO auf nur drei Sekunden.

Mit MDX wird der native Utility-Token der Plattform bezeichnet. Er wird für die Governance, das Staking und das Liquidity Mining benutzt. Zudem wird er für die Teilnahme an Initial Model Offerings (IMOs) verwendet. Zur Auflistung von Mdex (MDX) auf Binance in der Innovation Zone stehen die Handelspaare MDX / BNB, MDX / BTC, MDX / BUSD sowie MDX / USDT zum Traden zur Auswahl. Die Innovationszone ist eine Handelszone, wo Benutzer neue Token handeln können. Diese haben oftmals eine höhere Volatilität und verglichen mit anderen Token birgt der Handel ein höheres Risiko.

Wir empfehlen den Mdex (MDX) Coin auf Binance.com zu kaufen:

Kurs prüfen

Binance.com

Was gehört zur Einzigartigkeit von Mdex?

Die meisten DeFi-Projekte sind auf dem Ethereum-Netzwerk zu finden und sind somit ERC-20-Assets. Aufgrund der teuren Gasgebühren und der langsamen Transaktionsgeschwindigkeiten wird die Ethereum-Blockchain gezwungen sein, Verbesserungen schnellstens zuwege zu bringen. Ansonsten muss sie das Abwandern ihrer DEX-Projekte zu anderen effizienteren Blockchains befürchten. Skalierbarkeitsfaktoren sind bei neuen Blockchain-Netzwerken sehr wichtig und bei der Auswahl entscheidend.

Huobi und sein HECO-Ökosystem steht ganz vorne in puncto Weiterentwicklung und Verbesserung. Nach aktuellen Berichten konnte MDEX Transaktions-Mining-Prämien in Höhe von 280 Millionen US$ und Liquidity-Mining-Anreize von 200 Millionen US$ vergeben. Second-Layer-Lösungen wie “Optimism” könnten jedoch in naher Zukunft die Skalierungsprobleme von Uniswap beziehungsweise Ethereum lösen.

Wo kann der Mdex (MDX) Coin gekauft werden?

Das neue dezentrale Handelsprotokoll MDEX wurde im Januar 2021 ins Leben gerufen. MDEX erfreute sich sogleich wie Uniswap, SushiSwap und PancakeSwap größter Beliebtheit. Im März 2021 stand Mdex als DEX auf CoinMarketCap an erster Stelle. Die Top-Börsen, die den Handel von Mdex unterstützen sind selbstverständlich MDEX sowie Binance, Huobi Global, Gate.io, MXC.com, Hoo, Bibox, CoinBene und Open Ocean. Mdex hat 412.590.483 MDX-Coins im Umlauf. Es gibt zur Zeit noch keinen limitierten Maximalvorrat des Coins.

Mdex (MDX) – die deflationäre Tokenomik

Die Tokenomics von MDEX geht einem “Repurchase and Burn”-Modell voraus. Der Maximalvorrat des Coins MDX wird sich im Laufe der Zeit verringern. Auf dem Weg erhöht sich sein Wert und kann den Wert von MDX langfristig erhalten. MDX-Inhaber werden dazu angeregt, ihre Token im Besitz zu behalten. Inhaber der MDX-und Governance-Token können Ideen vorschlagen und darüber abstimmen. MDEX schafft zudem ein attraktives Umfeld für DeFi-Projekte. Viele auf Ethereum basierende DeFi-Protokolle, wie zum Beispiel AAVE, YFI, BAL und LINK haben mit dem Liquidity Mining auf der Plattform MDEX begonnen. Huobi und seine HECO-basierten Projekte profitieren ebenso von dem Einsatz von MDEX, da der Handel von den Netzwerken unterstützten Assets erleichtert wird.

Wir empfehlen Kryptowährungen auf Binance.com zu kaufen:

Binance.com

Eigentümer von www.wtb-hannover.de --
Christian, 30 Jahre, Leidenschaft für Finanzen und Wirtschaft