Kryptowährung Lido DAO (LDO) kaufen

Ethereum 2.0 ist zwar noch nicht fertiggestellt, es ist allerdings bereits gestartet. ETH2 und ETH können daher noch nicht einfach getauscht werden. Bei Lido Finance bzw. Lido DAO (LDO) handelt es sich einerseits ein Staking Pool und um ein DeFi-Protokoll. Dieses löst dieses Problem indem man für sein eingezahltes ETH “Staken Ether” erhält. Man nennt das Konzept hinter Lido auch “Liquid Staking”.

Staken Ether (stETH) ist ein Token, der den Wert eines ETH-Token in einem Verhältnis von 1:1 repräsentiert, welche sich im Staking von Lido befinden. Indem man stETH in seinem Wallet hat, beteiligt man sich automatisch an Lidos Staking Rewards.

Wir empfehlen den Lido DAO (LDO) Coin auf Binance.com zu kaufen:

Kurs prüfen

Binance.com

Wenn man seine Belohnung auszahlen will, kann man stETH auf einer dezentralen Börse wie Uniswap gegen USDC, Ethereum oder andere Token umtauschen und diese dann an den entsprechenden Börsen gegen Geld verkaufen. Dadurch kann man sich am Ethereum Staking beteiligen und bleibt trotzdem liquide.

Hätte man 32 Ether und möchte selbst einen Validator starten, müsste man auf die Verschmelzung von ETH und ETH2 warten. Denn vorher kann man nichts mit ETH2 anfangen und mit den Staking Rewards dadurch auch nicht. Durch diesen Aspekt besitzt Lido auch für vermögende Anleger eine Attraktivität.

Gehe ich Risiken ein, wenn ich mit Lido DAO (LDO) stake?

Mit Lido delegiert man, im Gegensatz zu anderen Kryptowährungen, nicht seine Einlagen, sondert sendet sie an einen Smart Contract. Dies ist möglich weil ETH2 unabhängig von ETH stattfindet. Diese Konstellation sorgt dafür, dass Risiken entstehen, die beim Staken sonst nicht entstehen würden.

Die Risiken durch den Smart Contract

Es können Verluste durch eine Lücke und den entsprechenden Exploitierenden entstehen. Lido wird auditiver und ist Open-Source. Durch ein Bug-Bounty-Programm soll das Risiko minimiert werden.

Die Schwachstellen in Ethereum 2.0

Zusätzliche Sicherheitslücken können dadurch entstehen, dass es sich bei Lido um eine Technologie handelt, die auf der Entwicklung von Ethereum 2.0 basiert. Da Ethereum 2.0 nicht fertiggestellt ist, besteht die Gefahr, die neue Blockchain findet nicht genug Zuspruch. Dies kann sich negativ auf stETH auswirken.

Das Risiko durch die DAO

Bei Lido handelt es sich um eine Art DAO und der Zugriff wird auf verschiedene Personen verteilt. Es wird ein bestimmter Schwellwert an Signaturen gebraucht, damit man auf die Einlagen zugreifen kann. Wenn die Schlüssel verloren gehen oder sich die Schlüsselinhaber gegen einen verschwören, entstehen Verluste.

Das Slashing

Wenn Validatoren unfair handeln, werden sie durch einen Mechanismus von Ethereum 2.0 bestraft. Auch dadurch entstehen Verluste.

Das Preisrisiko von stETH

StETHs Kurs kann unterhalb seines Wertes liegen. Durch verschiedene Maßnahmen konnte ein Teil der Risiken reduziert werden, diese können aber nicht ausgeschlossen werden.

Wie viel verdient man mit Ethereum Staking?

Es hängt von der absoluten Anzahl der aktiven Validatoren ab, wie hoch die Rewards letztendlich sind. Wenn sich mehr Netzwerkteilnehmer am Staking beteiligen, sinkt die Belohnung. Bei Ethereum bekommt man einen Reward von 5,5 Prozent im Jahr. Im Gegenzug wird eine Gebühr von 10 Prozent von Lido verlangt. Man rangiert ungefähr im selben Bereich wie andere Kryptowährungen, welche auf Proof-of-Stake setzen. Unter anderem Solana, Algorand oder Tezos. Allerdings hat man bei Lido die zusätzliche Möglichkeit, weitere DeFi-Produkte zu kombinieren und dadurch seinen Reward zu erhöhen.

Wo kann man den Lido DAO (LDO) Token kaufen?

Man kann Lido Token auf der Handelsplattform Binance kaufen, welche mit Kryptowährungen und Derivaten handelt.
Mit einem durchschnittlichen Handelsvolumen von 20 Milliarden US Dollar ist sie die größte Kryptowährungsbörse.
Der Preis eines Lido Token beträgt derzeit 2 Euro.

Wo bekomme ich Support bei Fragen?

Man kann seine Fragen direkt bei Telegram in den Community-Chat stellen. Dort bekommt man dann schnell Hilfe durch die Community oder die renommierten Entwickler. Es gibt aber auch noch Social-Media-Kanäle und ein Help Center uf der Website an die man sich wenden kann.

Wir empfehlen Kryptowährungen auf Binance.com zu kaufen:

Binance.com

Eigentümer von www.wtb-hannover.de --
Christian, 30 Jahre, Leidenschaft für Finanzen und Wirtschaft