Kryptowährung Gnosis (GNO) kaufen

Schon in der Antike entdeckten Menschen Orakel für sich und sind nach wie vor fasziniert davon, zu versuchen, die Zukunft vorherzusagen, egal ob es um die Fußballweltmeisterschaft, die Bundestagswahlen oder den Kurs der Apple Aktie geht. Bei Gnosis (GNO) handelt es sich um eine der führenden dezentralisierten Plattformen für Vorhersagen, die 2015 gegründet wurde. Sie kann dazu benutzt werden, Wetten auf den Ausgang verschiedener Ereignisse abzuschließen, wie Wahlen, Sportereignisse und Aktienwerte. Die Kryptowährung, welche die Gnosis-Plattform dominiert, ist der GNO-Token. Benutzer erhalten anfangs ein Startkapital an Tokens, welcher sich erhöht, je erfolgreicher ihre Prognosen sind. Gnosis basiert auf der Ethereum-Blockchain.

Wir empfehlen den Gnosis (GNO) Coin auf Binance.com zu kaufen:

Kurs prüfen

Binance.com

Welche Ziele verfolgt das Projekt Gnosis (GNO)?

Das Ziel von Gnosis liegt darin, eine open-source Infrastruktur zur Verfügung zu stellen, die es Nutzern ermöglicht, Informationen über zukünftige Ereignisse zu sammeln. Auf diese Weise macht sich Gnosis Schwarmintelligenz zunutze. Durch das Aggregieren der öffentlichen Meinung in einer zensurfreien Quelle glaubt Gnosis ein verlässliches Instrument für Vorhersagen erstellen zu können, welches vielseitig eingesetzt werden könnte, beispielsweise in der Regierung, im Finanz- oder Versicherungssektor. “Wir streben eine Zukunft an, in welcher Märkte benutzt werden, um Wissen anzuhäufen und Prozesse in Informationsökonomien zu optimieren”, verriet einer der Gründer, Martin Köppelmann, 2016 in einem Interview.

Gnosis könnte aus unterschiedlichen Gründen für Benutzer interessant sein. Für Investoren, welche daran glauben, dass sich der Prognosemarkt zu einem wesentlichen Werkzeug in Kapital- und Data Science-märkten entwickeln wird, könnte es sich lohnen, GNO ihrem Portfolio hinzuzufügen. Darüber hinaus ermöglicht es Gnosis Benutzern, mit den Ausgängen bestimmter Ereignisse u handeln. Das könnte interessant sein für Benutzer, die davon überzeugt sind, dass mit Prognosemärkten langfristige Veränderungen vorangetrieben werden können.

Wie funktioniert Gnosis?

Zwei IT-Systems Engineering Studienkollegen des Hasso Plattner Instituts, Martin Köppelmann und Stefan George, gründeten Gnosis, als ihnen die Idee für einen dezentralen Prognosenmarkt kam. Zwei Jahre lang hatten sie zuvor an dem Konzept zu einem benutzerorientierten Prognosemarkt gearbeitet. Bei Prognosenmärkten handelt es sich um Märkte, welche den Zweck haben, auf den Ausgang von Ereignissen zu wetten. Dezentralisierte Prognosenmärkte haben dasselbe Ziel wie “normale” Prognosenmärkte, unterscheiden sich aber in einigen Punkten. Die Währung ist entweder eine Kryptowährung oder ein darauf basierender Token, was bedeutet, dass Mittelsmänner wegfalen. Dadurch fallen die Transaktionsgebühren oder es entstehen überhaupt keine. Bei Konflikten stimmen Teilnehmer über Konflikte ab anstatt einer vermittelnden Plattformautorität.

Gnosis besteht aus drei separaten Plattformen: Apollo, DutchX, und Gnosis Safe. Apollo heißt die Plattform für Vorhersagen, wo Benutzer ihre eigenen Tokens kreieren können. DutchX heißt die dezentralisierte Tauschplattform, wo Benutzer ihre Tokens handeln und versteigern können. Zuletzt gibt es Gnosis Safe, eine Kryptowährung-Wallet.

Wo kann man den Gnosis (GNO) Coin aktuell kaufen?

Die Top-Börsen für den Handel mit Gnosis sind derzeit Binance, Gate.io, BKEX und HitBTC. Binance kündigte am 30.8.21 an, den Handel mit Gnosis öffnen zu werden. Vor dem Kauf sollten verschiedene Aspekte wie Zahlungsmethoden, Wallet-Anforderungen und Regulierung der Plattform berücksichtigt werden.

Wir empfehlen Kryptowährungen auf Binance.com zu kaufen:

Binance.com

Eigentümer von www.wtb-hannover.de --
Christian, 30 Jahre, Leidenschaft für Finanzen und Wirtschaft