Die Kryptowährung Fantom (FTM) kaufen

Die Anzahl der heute verfügbaren Kryptowährungen ist sehr hoch und entsprechend schwierig ist die Auswahl. Sie kann sinnvollerweise nur auf der Basis der Eigenschaften der verschiedenen Währungen getroffen werden. Hier betrachten wir die Grundlagen der Kryptowährung Fantom.

Wir empfehlen Fantom (FTM) Coins auf Binance.com zu kaufen:

Binance

Die Ziele von Fantom (FTM)

Fantom ist eine Plattform für smart contracts, für die auch eine mit FTM bezeichnete Währung notwendig ist. Fantom wurde für hohe Skalierbarkeit entwickelt. Kryptowährungen wie Bitcoin können nur eine verhältnismäßig kleine Zahl von Transaktionen pro Zeiteinheit verarbeiten. Fantom baut auf der Datenstruktur DAG auf, mit der eine sehr schnelle Verarbeitung möglich ist. Der Nutzer soll nicht auf die Bestätigung einer Transaktion warten müssen.

Der Anspruch von Fantom besteht darin, dass viele Netze gebildet und nach derselben Logik verbunden werden können. Das stellt einen Gegensatz zu einer Kryptowährung wie Bitcoin dar, in der alle Operationen in derselben Blockchain ausgeführt werden müssen. In Arbeit ist darüber hinaus eine virtuelle Maschine für die Ausführung der smart contracts.

Mögliche Anwendungen von Fantom (FTM)

An sich sind der Phantasie der Nutzer in dieser Richtung keine Grenzen gesetzt. Ein interessantes Beispiel ist das Management von smart cities. In diesem Bereich ist Südkorea weit fortgeschritten und besitzt mit Songdo in der Nähe der Hauptstadt Seoul ein bereits funktionierendes Projekt. Der Chef des Fantom Teams ist selbst Südkoreaner und weist darauf hin, dass Fantom gerade für das Management von smart cities geeignet ist.

Technische Eigenschaften von Fantom

Fantom nützt mit einem DAG oder distributed acyclic graph eine andere und wesentlich leistungsfähigere Datenstruktur als eine einzelne Blockchain. Statt einem Knoten nach dem anderen und der so entstehenden Kette kann in einem DAG jeder Knoten mehrere Nachfolger haben. Wichtig ist nur, dass kein geschlossener Kreis von Knoten entsteht.
Fantom baut auf drei Schichten auf. Die unterste Opera Core Layer stellt den Konsens under den Knoten her, wobei die Daten nicht auf jedem Knoten gespeichert werden müssen.

Für diesen Konsens stellt Fantom auf Proof-of-Stake statt Proof-of-Work ab und ist damit energiesparend. Auf dieser Ebene befindet sich mit einem neuen Konsensalgorithmus eine der wesentlichsten Neuerungen von Fantom. Die Methode mit der Bezeichung Lachesis ist viel schneller und effizienter als andere Konsensverfahren.
Die mittlere Ebene Opera Ware Layer führt das Management der Zahlungen durch. Ganz oben befindet sich der Application Layer. Hier sind die öffentlich zugänglichen APIs zu finden. Unter anderen ist hier auch die Möglichkeit zur Speicherung der Daten aller Transaktionen vorhanden. Das ist in Fantom im Gegensatz zu Ethereum möglich und erlaubt entsprechende Anwendungen wie beispielsweise im medizinischen Bereich.

News Reporter