Der NFT Marktplatz auf Binance – was ist das eigentlich?

Die wenigsten Menschen wissen auf Anhieb, was ein NFT Marktplatz ist und was NFT überhaupt bedeutet. Hier sind meist nur szenekundige Menschen sehr erfahren und wissen, was gemeint ist. Das wollen wir an dieser Stelle selbstverständlich ändern, wo die NFT Marktplätze und insbesondere der NFT Marktplatz auf Binance immer wieder in den Fokus rücken. Da hilft es für interessierte Leser/-innen immer, wenn eine gewisse Aufklärung und Erklärung gleichermaßen erfolgt und damit möchten wir helfen! Alles, was über NFT wissenswert ist, haben wir deswegen kompakt hier aufgeführt und hoffen, dass jeder mit diesen Informationen genug anfangen kann, um vielleicht selbst bald mal aktiv in der Welt der NFT Marktplätze zu sein.

Wir empfehlen den Handel mit NFT’s auf dem Binance NFT Marktplatz:

Binance.com

Was ist ein NFT?

Die Begrifflichkeit des NFT ist nicht bekannt? So ergeht es den meisten Menschen, denn diese digitalisierte Form eines nicht ersetzbaren Vermögenswert ist nicht überall bekannt. Gleichwohl in der Vergangenheit ein sehr bekanntes und digitales Bild im Auktionshaus Christie’s für über 69 Millionen US-Dollar über den Tisch ging, welches in Perfektion die digitale Welt offenbart, wo auch der NFT Marktplatz auf Binance zu Hause ist. Denn NFT heißt übersetzt nichts weiter als Non-Fungible Token, aber wahrscheinlich sagt das auch den meisten Leser/-innen jetzt nicht allzu viel. Dabei müssen sie nur wissen, dass ein Token einen digitalen Vermögenswert ausmacht, der nicht auf gleichwertige Weise ersetzt werden kann. Im Grunde können NFTs all das sein, was möglich ist. Bilder, virtuelle Grundstücke, virtuelle Währungen, Musik und Videos. Sie sind also im Grunde all das, was normalerweise keinen “realen Wert” hätte, gleichwohl die vielen Grafiken des Künstlers Mike Winkelmann im Auktionshaus Christie’s ja gezeigt hat, dass andere entscheiden, wie viel Tokens wirklich wert sein könnten.

Der aktuelle Hype um NFTs

Im Augenblick scheint es wieder einen regelrechten Hype um die NFTs zu geben und das sorgt sicherlich auch für das große Interesse von Menschen, die bisher wenig bis gar nichts mit digitalen Währungen wie Bitcoins & CO der ersten Generation zu tun hatten, während Tokens wie DAR aus der zweiten Generation stammen. Die NFTs sind jedoch die Gelegenheit, u.a auch auf dem Marktplatz auf Binance zu handeln, um beispielsweise im Besitz der jeweiligen Unikate zu gelangen. Es ist natürlich gerade was Grafiken angeht, immer auch ein spekulatives Spiel mit dem Feuer, wenn dafür andere Wertigkeiten über die Marktplätze getauscht werden, aber es lohnt sich möglicherweise auch, dieses Risiko einzugehen. Deutschlandweit ist der Hype jedoch deutlich geringer als beispielsweise in den USA. Hierzulande sind im Durchschnitt Steigerungen von 13 Prozent rundum die NFT Marktplätze im Allgemeinen zu erkennen, aber in den USA scheint der Hype kaum mehr in Zahlen zu beziffern sein. Doch das ist auch ein gutes Zeichen für potenzielle Interessenten, sodass man es in jedem Fall mal ausprobieren sollte, sich mit der unbekannten Welt der NFTs auseinanderzusetzen, ehe der Hype zu groß ist, dass es sich als nicht mehr lohnenswert erweisen würde.

Der NFT Marktplatz auf Binance

Mittlerweile gibt es zahlreiche Marktplätze rundum die NFTs, aber gerade der auf Binance erfreut sich größter Beliebtheit. Dieses Launchpool Projekt steht schon seit einigen Jahren im Fokus, weil es passend dazu auch Spiele wie Mines of Dalarnia launched, wo die interne Währung der DAR Token natürlich über den NFT Marktplatz auf Binance idealerweise gehandelt werden kann. Ähnlich verhält es sich mit 22 weiteren Spielen rundum die Tokens, sodass es schon nachvollziehbar ist, dass so viele Nutzer den NFT Marktplatz auf Binance zu schätzen wissen. Hinzu kommend, dass Binance ohnehin zu den größten Marktplätzen rundum das Handeln von Kryptowährungen gilt, was natürlich den Erfolg nochmals deutlich macht.

Womit wird auf dem NFT Marktplatz auf Binance gehandelt?

Da es sich um einen NFT Marktplatz handelt, dürfen hier alle “Güter” rundum die digitale Welt angeboten, gehandelt und gekauft werden. Das gilt zum einen für interne Spielwährungen wie dem DAR-Token, aber eben auch für Ethereum, Bitcoins und über 190 weiteren Kryptowährungen. Ripple, Cardano und IOTA sind da selbstverständlich auch enthalten. Mal einen Blick zu riskieren, ist im Übrigen kostenlos, da es auch keine Mindesteinzahlung auf dem Marktplatz von Binance gibt.

Auch EURO-Einzahlungen sind mittlerweile auf dem NFT Marktplatz auf Binance möglich

Kurz nach dem Start des Marktplatzes war es auf Binance nur möglich, mit Kryptowährungen zu handeln. Doch mittlerweile hat sich die Webseite arg entwickelt und deswegen dürfen wir uns alle darüber freuen, dass auch das Einzahlen von “Hartgeld” möglich ist. Hierzu stehen den Nutzern zum Beispiel die sichere SEPA-Überweisung zur Verfügung, die ein hohes Maß an Seriosität zu bieten hat. Allerdings klappt es auch mühelos mit der Kreditkarte, wobei hier anzumerken ist, dass Gebühren anfallen.

Der NFT Marktplatz auf Binance als APP auf dem Smartphone

Selbstverständlich hat Binance längst den Hype um sich und den jeweiligen technischen Innovationen erkannt. Aufgrund dessen ist es nicht weiter verwunderlich, dass auch die Smartphone App für Apple-Nutzer sowie Android-Nutzer gewährleistet, von jedem Ort aus das Handeln mit den digitalen Tokens vorzunehmen. Die App ist hochwertig optimiert und damit eine echte Empfehlung für all jene, die ohnehin viel handeln möchten und gleichzeitig viel unterwegs sind.

NFT Marktplatz auf Binance – die englische Sprache ist Voraussetzung für die Nutzung

Leider ist der NFT Marktplatz auf Binance nicht mehr auch auf Deutsch verfügbar. Das erschwert es einigen Usern sicherlich, sich hier zurechtzufinden, aber mit einer passenden Übersetzungsapp sollte es nach und nach kinderleicht werden, sich mit dem Marktplatz bestens auszukennen. Ein Grundniveau an Englisch sollte jedoch vorhanden sein, um die Handhabung schon bei der Registrierung besser verstehen zu können.

Der NFT Marktplatz auf Binance ist ein echtes Händlerparadies für Anfänger und Profis!

Wer natürlich noch nie etwas mit den NFTs zu tun hatte, der sollte auf Binance langsam beginnen. Hier sind Profis und Anfänger miteinander vereint und können sich ein Bild von der unglaublichen Vielfalt der digitalen Welt machen. Ob das Handeln mit Kryptowährungen oder internen “Spielwährungen”, die meist natürlich auch einen obligatorischen Wert haben, muss derweil jeder für sich entscheiden. Der größte Marktplatz für das Handeln von NFTs ist eindeutig Binance. Hier müssen sich die Mitglieder keine Sorgen um Seriosität und Sicherheit machen, welche garantiert ist. Auf der anderen Seite begeistert die Plattform mit einem hohen Service, einer schnellen Bearbeitung und vielen Features wie einer Limit-Order, zeitgenauen Grafiken und mehr. Binance ist nicht nur ein herausragender Marktplatz, sondern auch leicht zu bedienen, was den größer werdenden Hype auch deutschlandweit zu erklären scheint. Wer sich also vermehrt mit digitalen Tokens beschäftigt, der ist hier Gold richtig, um mit ihnen auch erfolgreich zu handeln.

Eigentümer von www.wtb-hannover.de --
Christian, 30 Jahre, Leidenschaft für Finanzen und Wirtschaft