Bluzelle (BLZ) kaufen – dezentrale Datenschicht für DApps

Bluzelle (abgekürzt BLZ) ist eine digitale Währung, eine sogenannte Kryptowährung. Unter allen Kryptowährungen steht Bluzelle auf Rang 289. Ins Leben gerufen wurde die Kryptowährung im Juli 2014 durch Pavel Bains und Neeraj Murarka in Vancouver, Kanada. Im April 2015 wurde bekannt, dass das kanadische Ripple Gateway die Kryptowährung mit dem kanadischen Bankdatennetzwerk verbunden ist.

Wir empfehlen Bluzelle (BLZ) auf Binance.com zu kaufen:

Kurs prüfen

Binance.com

Seit Februar 2016 kann mit der Kryptowährung auch in Singapur gehandelt werden. Seit Mai 2016 sind auf Ripple basierende grenzüberschreitende Zahlungen mit Bluzelle für globale Bankenplattform Temenos möglich. Doch schon seit März 2016 arbeitete Bluzelle an Blockchain-Anwendungen für Banken und Versicherungsunternehmen. Zu den Unternehmen zählen unter anderem HSBC, MUFG, OCBC und AIA sowie MSIG. Die Notwendigkeit einer dezentralen Datenbank wurde hierdurch erkannt. Seite 2017 arbeitet man kontinuierlich an der Weiterentwicklung der Lösungen. So viel zunächst zur Geschichte von Bluzelle.

Es handelt sich bei dieser Kryptowährung um eine dezentrale Datenschicht für DApps und mit der Daten sicher, aber auch zensurresistent und skalierbar verwaltet werden. BLZ wird angetrieben von seiner BFT-Technologie, die Tendermint genannt wird. Bluzelle ist auch mit verschiedenen weiteren Blockchains kompatibel. Die Kryptowährung möchte dabei eine Lücke im Bereich Defi, Lieferketten, Spiele und in anderen Web 3.0-Sektoren schließen.

Zwei-Token-Modell

Bluzelle verwendet dabei ein Zwei-Token-Modell, welches das ERC20-basierte BLZ-Token enthält. BLZ wird an Cryptoasset-Börsen gehandelt. Darüber hinaus spielen auch die BNT-Token eine große Rolle. Die werden für die Bezahlung für den Service und auch als Garantie für die Zuverlässigkeit eingesetzt. Man entschied sich für die Verwendung eines nativen Tokens, damit es möglich ist eine schnellere Transaktion als derzeit möglich zu machen. Gleichzeitig erreichte man eine Senkung der Mining-Gebühren für Transaktionen. Die Token-Inhaber können dabei über das Bluzelle-Token-Gateway zwischen den BLZ-Token und den BNT-Token konvertieren.

Ziel von Bluzelle (BLZ)

Die Vision, die hinter der Strategie steckt ist, dass das BluzelleNet das gesamte Ökosystem als Proof-of-Stake-Netzwerk versorgt und dabei Zehntausenden von Knoten zu haben, die zusammenarbeiten. Ziel ist es auch die weltweit verfügbarste und die sicherste Datenbank bereitzustellen, die es gibt. Jedes Gerät soll zu einem Knoten werden, um Computerfestplatten über Videospielkonsolen bis zu Mobiltelefonen bedienen zu können. Es handelt sich bei den Knoten um Sammelpunkte von Daten, die von den Nutzern hochgeladen wurden über Cluster oder sogenannte „Schwärme“.

Siehe auch  Kryptowährung Harvest Finance (FARM) kaufen

Wer kein sogenannter Validator werden möchten, der kann diese Aufgaben auch an einen anderen Validator vergeben bzw. delegieren. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass jeder letztlich Teil des Netzwerks wird und Gebühren generieren kann. Dieses Ziel ist zwar noch nicht erreicht, doch schon jetzt kann Bluzelle als dezentraler Dienstleister angesehen werden. Binnen von sechs Jahren – also von 2014 bis 2020 – auf einen solchen Ausbau der Strategie zu kommen, ist schon eine große Leistung.

Wir empfehlen Kryptowährungen auf Binance.com zu kaufen:

Binance.com

Eigentümer von www.wtb-hannover.de --
Christian, 30 Jahre, Leidenschaft für Finanzen und Wirtschaft