Transportversicherung für Kuriere in Deutschland

Mit einer Transportversicherung werden Transportgüter und Transportmittel für die Gefahren beim Befördern und Zwischenlagern von Gütern angeboten. Besonders Kurierdienste sollten bei der Auswahl ihrer Transportversicherung sorgsam sein, denn schnell kann ein eventueller Schaden hohe Kosten verursachen.

Gesetz über Versicherungsvertrag als allgemeine Grundlage

Die Transportversicherung versichert Güter, die auf dem Transport bewegt werden, gegen Schäden. Wie jede Art der Versicherung funktioniert sie als Vertrag zwischen Versicherungsgeber und Versicherungsnehmer. Im Vertrag wird festgelegt, zu welchen Konditionen welches Transportgut gegen Schäden versichert ist. Im neuen VVG, dem Gesetz über den Versicherungsvertrag, wird in den Paragraphen 129 bis 148 die Transportversicherung geregelt.

So kann auch ein privater Kurier in Deutschland günstig seine Risiken absichern. Vorsätzlich oder fahrlässig herbeigeführte Defekte sind in der Regel vom Ersatz durch die Versicherung ausgeschlossen. Lediglich Schäden, welche ohne Eigenverschulden entstehen, werden ersetzt. Generell sollte der Vertrag mit Bedacht ausgehandelt werden, um die Risiken sinnvoll abzusichern. Arbeitet der Kurierdienst mit anderen Frachtdiensten zusammen, sind die Zuständigkeiten der Versicherung genau zu klären.

Kurierdienste ermöglichen Leben der Gegenwart

Das moderne Leben wäre ohne die vielseitigen Kurierdienste kaum denkbar. Die Apotheke braucht jeden Tag neue Medikamente, wichtige Urkunden nehmen ihren Weg über den halben Erdball und wertvoller Schmuck kann nicht einfach so in die Post gegeben werden. Bei solchen Aktionen hilft der Kurierdienst schnell und rasch. Für besondere Transporte gibt es Dienste mit umfassender Fachkenntnis.

Oft sind Kuriere nicht zu erkennen, dadurch werden sie nicht zum erkennbaren Ziel für Kriminelle. Sie können so ihre Fracht gefahrlos ans Ziel bringen. Kuriergüter sind aber immer sehr kostbar, sonst würde ja keine Kurierversicherung benötigt. Genau deshalb wird der Abschluss einer Transportversicherung unabdingbar für den Kurier und seinen Transportdienst. Die spezielle Transportversicherung für den Kurier beinhaltet die spezielle Situation der Kurierfahrt. Denn auch ein unauffälliger Kurier kann überfallen werden, viele andere Schäden können zusätzlich entstehen.

Transportversicherung sinnvoll und umfassend gestalten

Universellere Sicherheit gibt der Abschluss einer Transportversicherung für sämtliche Kurierfahrten eines Dienstes. So wird jedes Gut, welches der Obhut der Firma übergeben wird, von der ersten Sekunde an abgesichert. Bereits bei der Abgabe des Kunden an den Kurierdienst beginnt die Versicherung. Ab diesem Moment steht der Kurierfahrer in der Verantwortung. Die Transportversicherung kann für verschiedene Länder und Regionen abgeschlossen werden, z.B. für das Inland, Europa oder die ganze Welt.

Die Prämienhöhe orientiert sich an den üblichen Güterwerten, der Summe der Kurierfahrten und nach den Zielregionen. Je weniger Schäden ein Kurierdienst meldet, desto größer wird bei komplexen Fahrten die Wahrscheinlichkeit, dass es Schadensrabatte gibt.

News Reporter