So finden Sie die passenden Bewerber für ihr Unternehmen

Unternehmen in Deutschland stehen vor einem Dilemma – sie benötigen insbesondere Fachkräfte, finden diese jedoch nicht so einfach, wie es wünschenswert wäre. Möglichkeiten, passende Bewerber ausfindig zu machen, hat ein Unternehmen auf unterschiedlicher Weise. Zum einen kann je nach Größe und Vorhandensein des Unternehmens die HR-Abteilung auf kostspielige Jobbörsen Anzeigen schalten oder auf LinkedIn schauen, welche qualifizierte Personen aktuell auf Jobsuche sind.

Wie können Unternehmen die richtigen Bewerber ausfindig machen?

Der Bewerbungsprozess erlebt seit geraum Zeit einen Wandel. Die bedeutet, dass es für Unternehmen nicht mehr so einfach ist, einen qualifizierten Bewerber zu finden. Bewerber von heute beurteilen Unternehmen genauso, wie die Unternehmen Bewerber beurteilen. Dies bedeutet, Bewerber wollen nicht nur ein angemessenes Gehalt, das Unternehmen muss auch nachhaltig sein und einiges mehr zu bieten haben als die üblichen Dinge, die keinen sonderlichen Mehrwert bieten.

So ist es unter anderem wichtig für ein Unternehmen, sich auch auf Social-Media-Kanälen zu präsentieren wie etwa LinkedIn. LinkedIn Recruiting ist dahin gehend für Unternehmen wertvoll, da Sie beispielsweise auf diejenigen zugreifen können, die sich bereits vor geraumer Zeit mit dem Unternehmen vernetzt haben.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die Recruiter des Unternehmens gezielt auf Suche nach denen gehen, die entweder auf Jobsuche sind und dies durch ihre Einstellungen öffentlich anzeigen oder aber gezielt von Unternehmen abgeworben werden können. Recruiter können die Profile gleich einsehen und bereits im Vorfeld selektieren, wer für das Unternehmen interessant sein kann.

Recruiting via LinkedIn

Zudem kann ein LinkedIn Recruiting auch auf die hauseigene LinkedIn Jobbörse stattfinden, welches ein enormes Potenzial bietet. Jobsuchende können exakt nach dem filtern, was sie an Jobs suchen und können sich Jobbenachrichtigungen zusenden lassen, die ihrer Vorstellung entsprechen.

Ebenfalls können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen auf LinkedIn hochladen und bei Bedarf gleich zum Unternehmen senden, welches die Stelle besetzten möchte. Wichtig ist nur, dass das Unternehmen eine ansprechende Stellenbeschreibung verfasst, die über den freien Kaffee und das frische Obst hinausgeht.

LinkedIn Recruiting wird aber auch von den zuständigen Personen direkt als Post veröffentlicht, sodass die vernetzten Personen die zu besetzende Stelle gleich ansehen können. Diese wird gerne von anderen zu denen weitergeleitet, die genau auf solch eine Gelegenheit gewartet haben.

Siehe auch  Personalschulung im Bereich Verkauf und Personalgewinnung

LinkedIn und internationales Recruiting

In Zeiten des Fachkräftemangels, insbesondere auf Pflegekräfte bezogen, stellt LinkedIn eine Besonderheit dar. LinkedIn ist international ausgerichtet und aus diesem Grund können Unternehmen auch LinkedIn Recruiting international ausrichten.

So werden aus anderen Ländern entsprechend Pflegepersonal angesprochen oder abgeworben, welche für die offenen Stellen in Deutschland geeignet sind. Diese Methode kann sich aber auch auf andere Bereiche beziehen, wie etwa Programmierer, die gerne aus Indien rekrutiert werden.

Möglichkeiten, geeignete Bewerber ausfindig zu machen

Wer auf LinkedIn registriert ist, kann sein Profil bis auf das kleinste Detail ausfüllen und sich als Jobsuchender erkenntlich geben. Recruiter von Unternehmen oder Agenturen können im Grunde das Gleiche machen – sie legen ein detailliertes Profil an und zeigen somit jeden, woraus ihre Aufgabe besteht.

Über Filterfunktionen können die Recruiter nun nach geeigneten Bewerbern Ausschau halten – dies in Bezug auf Tätigkeit, Erfahrung, Land, Schulbildung und vieles mehr. Da einige Recruiter ohnehin hervorragend über LinkedIn vernetzt sind, können sie nicht nur Bewerber suchen, Sie können auch Stellenbeschreibung veröffentlichen und dafür sorgen, dass diese weitergeleitet werden. Auf diese Weise kann eine sehr große Reichweite erzielt werden, die hauptsächlich die infrage kommenden Kandidaten anspricht.

Ebenfalls kann der Recruiter noch interessante Informationen inklusive Links zu bestimmten Artikeln oder Ausschreibungen einbinden, um das Unternehmensimage gut und klar zu präsentieren. Da sich insbesondere ausländische Bewerber ein exaktes Bild von einem Unternehmen verschaffen wollen, bevor Sie in ein anderes Land ziehen, ist eine gelungene und klar definierte Präsentation des Unternehmens ohnehin unabdingbar. Dies vornehmlich deswegen, da es heutzutage nicht mehr ausreichend ist, nur ein gutes Gehalt zu bieten.

Fazit

LinkedIn Recruiting ist für Unternehmen eine wertvolle Möglichkeit, Facharbeiter sowohl im Inland als auch im Ausland ausfindig zu machen. Diesbezüglich stellt die Plattform LinkedIn genügend Möglichkeiten zur Verfügung, die bei richtiger Anwendung als eine Mischung aus Marketing in Verbindung mit Recruiting angesehen werden kann. Bewerber, die sich angesprochen fühlen, stehen ebenfalls einige Tools zur Verfügung, um sich auf Stellenausschreibungen direkt und unkompliziert zu bewerben.

Dazu ist es lediglich nötig, ein aussagekräftiges und vollständiges Profil anzulegen und seine Bewerbungsunterlagen auf LinkedIn zu hinterlegen. Ist dies geschehen, können Interessenten aus der Plattform heraus gleich die Bewerbung verschicken. Recruiter wiederum haben sodann die Möglichkeit, die Bewerber auf LinkedIn zu besuchen, um weitere Informationen über diese einzusehen. Erscheint ein Bewerber als interessant, kann dieser auf herkömmliche Art oder aber über LinkedIn kontaktiert werden.

Siehe auch  Wie können Personalberatung Agenturen bei der Bewerbersuche unterstützen?
Eigentümer von www.wtb-hannover.de --
Christian, 33 Jahre, Leidenschaft für Finanzen und Wirtschaft