Die Vorteile eines Co-Working Office

Co-Working Spaces werden heutzutage immer beliebter. In Deutschland gibt es immer mehr Gemeinschaftsbüros mit steigender Tendenz. Doch welche Vorteile ergeben sich aus einem Co-Working Office im Vergleich zum traditionellen Büro?

Co-Working Offices bieten einen schnellen Einstieg

Besonders für kleine Unternehmen oder Start-Ups gestaltet sich die Anfangszeit schwierig. Ein Bürokomplex finden, Verträge unterschreiben und ggf. renovieren kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Dies ist dann nicht nur zeitaufwendig, sondern meist noch mit hohen Kosten verbunden. Co-Working Spaces bieten dafür einen sehr schnellen Einstieg, da sich um all diese Dinge nicht gekümmert werden muss.

Viele Co-Working Büros sind meist schon komplett ausgestattet, weshalb nur noch Kleinigkeiten benötigt werden. Drucker, Kaffeemaschine & Co. stehen meist schon zur Verfügung und können gemeinschaftlich genutzt werden. Auf diese Weise bleiben die Anschaffungskosten für diese Dinge erspart und man kann sofort loslegen.

Geringere Kosten

Die Raummieten, besonders in Großstädten wie Frankfurt am Main oder Berlin, sind in den letzten Jahren stark gestiegen. Ein eigenes Büro zu mieten kann also vor allem für ein Start-Up ziemlich teuer werden. In Co-Working Büros können dahingegen einzelne Arbeitsplätze je nach Bedarf ganz flexibel gebucht werden.

Dabei gibt es meist sehr flexible Laufzeiten und Kosten, da Kapazitäten vergrößert oder verkleinert werden können. Bei einem traditionellen Büro ist man meist an die Gegebenheiten bereits von Anfang an gebunden. Zudem kann die Büroausstattung (zum Beispiel Schreibtische, Laptops etc.) – falls nicht bereits vorhanden – von der Steuer abgesetzt werden, ebenso wie die Miete für das Gemeinschaftsbüro. Dadurch kann also nochmal einiges gespart werden!

Kontakte knüpfen

Der größte Vorteil von Co-Working Offices ist vermutlich der Kontakt zu anderen Unternehmen und Mitarbeitern. In einem Co-Working Büro sitzen meist verschiedenste Menschen aus verschiedenen Unternehmen oder Freelancer als verschiedenen Bereichen.

So kommt man immer mit jemanden in Kontakt und ist beim Arbeiten selten ganz alleine. Durch den Kontakt zu anderen Menschen kann das eigene Netzwerk ständig erweitert werden und potentielle Geschäftspartner gefunden werden. Das Umgeben mit motivierten Menschen aus unterschiedlichen Bereichen kann eine große Bereicherung für einen selbst sein und man findet auf diese Art und Weise neue Inspirationen, ob für das Business oder Privatleben.

Fazit

Co-Working Spaces lohnen sich aufgrund der hohen Mieten preislich auf jeden Fall mehr als ein traditionelles Büro. Sie bieten viele Vorteile, denn durch die meist sehr gute Ausstattung der Büros können die Kosten für Büroausstattungen gespart werden und sofort mit dem Arbeiten losgelegt werden, was eine enorme Zeitersparnis ist.

Außerdem arbeitet man, wie der Name schon sagt, mit anderen Menschen zusammen. Durch den Austausch zu Menschen aus verschiedenen Branchen kann das eigene Netzwerk erweitert werden und neue Kontakte geknüpft werden, die für das eigene Business von Vorteil sein können. In einem Umfeld mit motivierten Menschen, die ähnliche Interessen vertreten, arbeitet es sich doch gleich besser!

Christian
Eigentümer von www.wtb-hannover.de --
Christian, 30 Jahre, Leidenschaft für Finanzen und Wirtschaft