Die besten Aktien der Textilbranche

Die Zahl der Aktien der Textilien Branche ist genau so vielfältig wie die Unternehmen, die sich in dieser Branche wiederfinden. Auch wenn längst nicht alle an der Börse vertreten sind, bestehen ausreichend Möglichkeit Stoffe online zu handeln. Der Wettbewerb in dieser Branche ist besonders groß.

Einordnung der Textilien Branche

Die klassische Textilien Branche oder auch Textilindustrie ist gemessen an der Zahl der Beschäftigten und am Umsatz eine der größten Wirtschaftszweige der Welt. Es handelt sich bei ihr um eine Vorstufe der Bekleidungsindustrie, welche vor allem auf die Verarbeitung von Rohstoffen und Herstellung von Zwischenprodukten spezialisiert ist. Diese werden von der nachgelagerten Stufe weiterverarbeitet.

Kennzeichen dieser beiden Branchen beziehungsweise Industriezweige sind ein hohes Maß an Arbeitsteilung sowie ein hoher Internationalisierungsgrad. Einige der größten Produzenten für Bekleidung sind zum Beispiel in Deutschland ansässig, produzieren jedoch im Ausland. Dazu zählen zum Beispiel:

– die Adidas Group
– Puma
– Hugo Boss
– New Yorker

Ein weiteres Merkmal der Branche sind die Verflechtungen von Unternehmensstrukturen. Auch wenn ein Kleidungsstück mit einer Marke gekennzeichnet ist, ist es doch Produkt von vielen einzelnen Firmen. Diese Firmen gehören nicht selten im Rahmen von Tochtergesellschaften zu einem gemeinsamen Konzern.

Aktien aus der Textilien Branche in Deutschland

Zur wohl teuersten Einzelaktie in Deutschland (Stand 13.02.2021) zählt mit einem Wert von 291,60 Euro das Papier der Adidas Group. Die Aktie hatte von Ende 2018 beziehungsweise Anfang 2019 einen Lauf von ca. 180 Euro zum Allzeithoch auf über 310 Euro in den ersten beiden Monaten 2020. Gebremst wurde der Höhenflug durch die Corona-Krise, die durch erzwungene Geschäftsschließungen und eine Unterbrechung der Lieferketten die gesamte Branche hart getroffen hat. Die Anteile des Unternehmens fielen zurück auf unter 175 Euro. Seither konnte sich die Aktie mit kleinen Rücksetzern auf die erwähnten 291,60 Euro erholen. Die Marktkapitalisierung beläuft sich auf rund 57,2 Milliarden Euro. Das Aktuelle Kurs-Gewinn-verhältnis liegt bei 27,74. Das Unternehmen hat zuletzt in 2018 und 2019 eine Dividende von 1,83 bzw. 1,33 % je Aktie ausgeschüttet. Für das Jahr 2020 wurde die Dividende auf 0,55 % reduziert.

Internationale Aktien

Zu den bekanntesten und stabilsten Aktien außerhalb Deutschlands zählen Nike mit einem aktuellen Anteilswert von 121,52 Euro und einer Marktkapitalisierung von über 118 Milliarden Euro oder Prada mit einem Wert von 5,05 Euro pro Aktie und einer Marktkapitalisierung von knapp über 13 Milliarden Euro. Als eine der hochwertigsten Edelaktien ist LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton zu nennen. Schon der Name lässt darauf schließen, dass es sich nicht ausschließlich um ein Papier der Textilien Branche handelt, allerdings ist der Wert mit 530 Euro je Aktie und einer Marktkapitalisierung von über 260 Milliarden Euro erheblich.

Der überwiegende Teil der Branche hat eines gemeinsam: einen starken Anstieg seit dem Einbruch der Märkte im März 2020 in Folge der Corona-Pandemie.

News Reporter