SEO: Was versteht man darunter und warum wird es immer wichtiger?

Das heutige Zeitalter ist extrem stark von der Digitalisierung geprägt. Inzwischen verwenden die meisten Menschen für zahlreiche Abläufe im Alltagsleben elektronische Geräte, mit denen sie im Internet surfen sowie dort Produkte und Dienstleistungen erwerben können. Bei Nutzern mit gezielten Suchanfragen ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass es zu einem Kauf kommt. Deshalb lassen sich dank der SEO erheblich die Umsätze steigern. Allerdings sind die dafür erforderlichen Maßnahmen sehr komplex und deren Implementierung mit viel Arbeit verbunden.

Die Relevanz der Suchmaschinen in der heutigen Zeit

Wenn Verbraucher heutzutage eine Dienstleistung, Personen oder Produkte suchen, schauen sie dafür nicht mehr wie früher in die Gelben Seiten oder Telefonbücher. Inzwischen ist das Internet zur ersten Anlaufstelle für die Suche geworden, dort lassen sich alle benötigten Informationen, Online-Shops und Services finden. Um diese Daten zu lokalisieren, kommen Suchmaschinen zum Einsatz, bei denen eine Suchanfrage gestellt wird. Zu den klassischen Suchmaschinen gehören:

  • Google
  • Bing
  • Yahoo

Wer so von potenziellen Neukunden gefunden werden und mehr Besucher auf seine Webseite locken möchte, ist zu diesem Zweck auf die SEO angewiesen. Jedoch sind die involvierten Prozesse sehr arbeitsaufwändig und erfordern umfassende Vorkenntnisse, welche überwiegend nicht vorhanden sind. Dabei kann eine professionelle Unterstützung eine große Hilfe leisten. Bei der Suche nach einer

SEO Agentur in Hannover, werden interessierte Webseitenbetreiber hier fündig.

SEO-Maßnahmen für Webseiten

Die Abkürzung SEO steht für die englische Bezeichnung Search Engine Optimization, die sich auf Deutsch in Suchmaschinenoptimierung übersetzen lässt. Unter diesem Begriff werden alle Praktiken und Strategien zusammengefasst, welche darauf abzielen, die Platzierung der jeweiligen Internetpräsenz bei den Ergebnislisten der Suchmaschinen zu verbessern. Dank einem hohen Ranking lässt sich die Auffindbarkeit und Sichtbarkeit der Webseite im Internet erhöhen. Im Gegensatz zu den kostenpflichtigen Google Ads sind die organischen Suchmaschinenergebnisse kostenlos, eine gute Platzierung lässt sich aber nicht einfach kaufen.

Des Weiteren wird dabei zwischen OnPage- und OffPage-Optimierung unterschieden. Bei der OnPage-Optimierung werden die Maßnahmen direkt auf der Webseite durchgeführt. Dazu gehören die Programmierung, Bilder, interne Links und der Content, zu dem vor allem Texte mit einem informativen und hilfreichen Inhalt gehören. Maßgeblich sind auch aussagekräftige Überschriften und Meta-Tags, in denen relevante Keywords vorkommen sollten. Darüber hinaus spielt die Ladegeschwindigkeit der Internetpräsenz eine extrem wichtige Rolle. Bei der OffPage-Optimierung handelt es sich vor allem um Links, welche von andere Webseiten auf den eigenen Internetauftritt verweisen.

Suchmaschinenoptimierung im Hinblick auf den Content

Die Inhalte einer Webseite informieren den Besucher über die angebotenen Dienstleistungen und Produkte, deshalb sind sie von großer Bedeutung für die Suchmaschinen. Wer alle aufkommenden Fragen der User mit dem aufgeführten Content beantworten kann, gewinnt auch das Vertrauen der Suchmaschinen. So rückt die Webseite anschließend im Ranking weiter nach vorne.

Aus diesem Grund ist ein aufschlussreicher Inhalt mit Mehrwert essenziell für den Erfolg der Internetpräsenz und nimmt in der Suchmaschinenoptimierung eine maßgebliche Rolle ein. Entscheidend ist ein permanenter Nachschub von neuem Content, der nicht nur aktuell und originell, sonder auch hilfreich für die User ist. Dafür müssen suchmaschinenoptimierte Texte mit sinnvollen Überschriften geschrieben werden, welche relevante Keywords enthalten. Im Vorfeld ist zu diesem Zweck eine Recherche und Analyse der Keywords notwendig, welche von den Nutzern bei den Suchanfragen verwendet werden.

Technische SEO durchführen

Die technische SEO ist ein elementarer Bereich der Suchmaschinenoptimierung, sie bildet die Grundlage dafür, das die veröffentlichten Inhalte die Chance haben, eine gute Position bei den Ergebnislisten der Suchanfragen zu erzielen. Sie beschäftigt sich mit der Reduzierung von technischen Fehlern und Warnungen, damit die Suchmaschinen die Internetpräsenz optimal crawlen und anschließend in den Suchergebnissen einordnen kann. Dabei werden suchmaschinenfreundliche URLs verwendet und die Texte auf Duplicate Content überprüft.

Weiterhin findet eine Analyse von Server-Problemen statt, ebenso wie das Optimieren der Ladegeschwindigkeit. Im Quellcode erfolgt das Reduzieren von überflüssigen Code-Schnipseln und in der Linkstruktur die Behandlung von Broken Links. Entscheidend ist auch das Verwenden von semantischen Headline-Strukturen. Im Zuge der Sicherheit ist eine fehlerfreie Umstellung der Webseite auf HTTPS erforderlich. Da immer mehr Menschen mobile Endgeräte nutzen, ist eine dementsprechende Optimierung notwendig, damit es zu einer korrekten Darstellung aller Inhalte auf dem Tablet und Smartphone kommt.

Linkaufbau erfolgreich umsetzen

Eine besonders wichtige Maßnahme im Rahmen der SEO ist der Linkaufbau. Die Verlinkungen von anderen Webseiten sind entscheidend, damit die User die eigene Webseite besser im Netz finden können. So stellen die Backlinks für die Suchmaschinen einen ausschlaggebenden Rankingfaktor dar, um die Popularität und Bedeutung der Internetpräsenz zu messen. Sie werden als Empfehlungen interpretiert, allerdings nur, wenn die Backlinks von qualitativ hochwertigen Webseiten kommen.

Wer die Verlinkungen von minderwertigen Internetauftritten in einer großen Anzahl kauft, muss mit Abstrafungen durch die Suchmaschinen rechnen. Qualität sollte dabei immer über der Quantität stehen. Im Idealfall erfolgt die Verlinkung im Rahmen eines Ratgebertextes mit Bildmaterial, der dem Leser einen hohen informativen Wert liefert. Mit einem dauerhaften Linkaufbau lässt sich nicht nur das Ranking erhöhen, sondern auf direktem Wege auch mehr User erreichen und sie neugierig auf die eigene Internetpräsenz machen.

Fazit

Wer mit seiner Webseite erfolgreich im Netz sein möchte, kommt inzwischen nicht mehr an der Suchmaschinenoptimierung vorbei. Mit Hilfe der SEO lässt sich sowohl die Anzahl der Besucher als auch der Umsatz nachhaltig steigern.

Eigentümer von www.wtb-hannover.de --
Christian, 30 Jahre, Leidenschaft für Finanzen und Wirtschaft